SVG-2 unterliegt unter Wert

Zum Saisonauftakt begrüßte unsere Zweite die RKG Reilingen-Hockemheim. Man hatte sich ein sehr knappes Ergebnis in beide Richtungen ausgerechnet, was bis zu den letzten beiden Gewichtsklassen auch wahrscheinlich erschien. Von vorn herein war klar dass unsere unteren Gewichtsklassen einen schweren Stand haben würden, die Punkte erwarteten wir von oben herab.

Philipp Hoffman im 55 kg Freistil fand gegen Sebastian Strubert leider gar nicht in den Kampf und musste sich nach einer Minute auf Schulter geschlagen geben. Die Marschroute von David Hirsch im 120 kg Griechisch gegen Eric Offenloch war klar. Acht geben auf dessen gefährlichen Schwunggriffe und ihn durch Beweglichkeit aus dem Rhythmus bringen und zu punkten. Leider musste sich David dann schon, durch Unachtsamkeit, in der zweiten Runde auf Schulter geschlagen geben. Johannes Niemisch, im 60 kg Griechisch, der sein Debut gab, hatte in Andrej Strubert eine undankbare Aufgabe. Auch er unterlag nach einer Minute auf Schulter. Jetzt war es an der Zeit um auch mal ein paar Punkte zu machen, da unsere Fangemeinde schon etwas still wurde Ali Azimzada, im 96 kg Freistil, trat auch zum ertsne Mal für uns an. Vom Anpfiff an legte Ali gegen Ümit Kahyaoglu ein Tempo vor dass dieser nicht mithalten konnte, nach drei Runden war Ali, was von seinem angereisten Fanclub laut bejubelt wurde, mit 4:0, 5:0, 2:0 Sieger durch technische Überlegenheit. Er holte damit die ersten Punkte des Abends für uns. Im letzten Kampf vor der Pause trat Marcel Ewald, der auch in dieser Saison unserer Zweiten hilft, gegen Gerrit Eckel im 66 kg Freistil an. In der ersten Runde (1:0) guckte Marcel den für ihn unbekannten defensiv eingestellten Eckel aus, um ihn dann in den zwei folgenden Runden durch technische Überlegenheit mit 7:0 und 4:0 zu besiegen.

Nach der Pause trat Philipp Lakes im 84 kg Griechisch gegen Petar Petrov an. Mit dem auf den Bulgarischen Meisterschaften drittplazierten hatte Philipp ein wenig Mühe. In fünf Runden die sie im Wechsel gewannen, konnte Philipp rein durch seine mentale und physische Stärke die Oberhand behalten und wurde Sieger nach Punkten. Jan Baudendistel hatte im 66 kg Griechisch den in Weingarten altbekannten Turgut Altintas zum Gegner. Nach einem echt guten Auftakt musste Jan sich aber der Routine und körperlichen Präsenz Turguts beugen und sich auf Schulter geschlagen geben. Im 84 kg Freistil gab Andreas Skodawessely ebenfalls seinen Einstand in den Farben des SVG. Andreas lies Mustafa Özdemir gar keine Chance in den Kampf zu finden und machte in drei Runden 6:0, 6:0 und 4:1 den Sieg durch technische Überlegenheit klar. Jetzt lag es an den letzten beiden Ringer in der 74 kg Klasse. Beim Stand von 15:18 war noch alles drin. Christian Kopp der auch seinen ersten Kampf für uns absolvierte hatte in Steffen Bartsch einen erfahrenen Ringer. Christian konnte die erste Runde mit 1:0 für sich entscheiden. In der zweiten Runde musste sich Christian der Erfahrung seines Gegners beugen und gab sie mit 1:3 ab. Noch war Hoffnung zum Sieg. Aber in der dritten Runde war Christian kurz unachtsam und kam in die Zange aus der er sich nicht mehr lösen konnte. Wenige Sekunden vor Schluss musste Christian sich Schultern lassen. Damit war der Mannschaftskampf verloren. Eric Ritter konnte nun gegen Frank Wörner ohne Druck auf die Matte gehen. In fünf Runden in denen sich die beiden nichts schenkten behielt Wörner leider die Oberhand und schloss den Kampf mit einem 2:3 zum Endstand von 17:25 ab. Entsprechend war die Stimmung. Unsere Jungs haben alles gegeben mussten aber auf Grund ihrer Jugend der Erfahrung ihrer Gegner Tribut zollen.

Am kommenden Samstag, den 11.09. sind wir zu Gast bei unserem Lokalrivalen, der ersten Mannschaft vom KSV Berghausen. Uns erwartet ein schwerer Kampf - dafür brauchen wir die Unterstützung unserer Fans und hoffen darauf dass viele mit anreisen.

Die Einzelergebnisse im Überblick

KlasseSVG Weingarten IIRKG Reilingen-HockenheimR1R2R3R4R5Gesamt
55F Philipp Hoffmann Sebastian Strubert 0:3 0:4 SS Gast
120G David Hirsch Erik Offenloch 1:70:4 0:4 SS Gast
60G Johannes Niemesch Andrei Strubert 0:6 0:4 SS Gast
96F Alishah Azimzada Ümit Kahyaoglu 4:05:02:0 4:0
66F Marcel Ewald Gerrit Eckel 1:07:04:0 4:0
84G Philipp Lakes Petar Petrov 0:11:01:00:41:0 3:2
66G Jan Baudendistel Turgut Altintas 0:6 0:4 SS Gast
84F Andreas Skodawessely Mustafa Oezdemir 6:06:04:1 4:0 SS Heim
74F Christian Kopp Steffen Bartsch 1:01:30:5 0:4 SS Gast
74G Eric Ritter Frank Wörner 1:01:00:10:10:1 2:3
Endergebnis: 17:2504.09.2010