Drei Mannschaftssiege in Malsch

Luca Knaus gegen Titzian Kölske

Mit maximaler Punkteausbeute kehrten die Teams des SVG am vergangenen Wochenende zurück nach Weingarten. Mit einem 16:20-Sieg gegen den KSV Malsch verteidigten die Germanen ihren hervorragenden dritten Tabellenplatz in der Oberliga. Zuvor feierte bereits die Landesliga-Mannschaft einen 20:28-Auswärtserfolg gegen die KG Malsch/Östringen II, aber auch unsere Jüngsten feierten einen erfolgreichen Saisonabschluss der Schülerrunde und schlugen den Nachwuchs der Kampfgemeinschaft mit 19:26.

In der Landesliga kam es zu insgesamt acht ausgetragenen Kämpfen, die von unseren Jungs zu unseren Gunsten entschieden werden konnten. Janis Heinzelbecker, Jeremy Weinhold, Sven Füchsel, Dominic Ehrismann sowie Luca Knaus gingen auf die Matte und gewannen ihre Kämpfe technisch überhöht, bzw, durch Schultersiege. Dominik Ehirsmann und Luca Knaus konnten jeweils ein Mal kampflos die vollen Punkte einstreichen.

Danach traten die beiden Oberligateams gegeneinander an. Beide Mannschaften konnten nur 9 Kämpfer über die Waage schicken. Unsere Jungs mussten gewinnen, um den dritten Tabellenplatz weiter zu sichern. In den ausgetragenen Kämpfen, wobei jede Mannschaft 5 für sich entscheiden konnte, waren wie so oft, die besseren Verlierer das Zünglein an der Waage. So durften am Ende unsere Jungs erneut einen Sieg (16:20), feiern.

Jeremy Weinhold macht auch im Griechisch-Römisch eine gute Figur und konnte Tim Siegert schon nach 1.40 Minuten auf beide Schultern zwingen. Janosch Höfling hatte im Gegenzug mit Martin Mohacsi weniger Glück. Janosch konnte die erste Wertung erzielen, mit der dann aber auch schon Schluss für ihn war. Sekunden vor Ende der ersten Kampfhälfte musste Janosch sich dann gegen den Freistilspezialisten auf Schulter geschlagen geben. Alexandru Chirtoaca wurde von dem KSV-Trainern leerlaufen gelassen. David Hirsch, in jeder Aktion Herr der Lage, erzielte wieder einmal mit seinen kraftvollen Überwürfen 4er-Wertungen und bezwang Jonas Huber schon nach 2.15 Minuten durch technische Überlegenheit. Die 66 kg Klasse konnte von uns nicht besetzt werden, womit es zur Pause 8:12 für unser Team stand.

Nach der Pause konnte Dominik Ehrismann gegen den sehr talentierten Maximilian Huber die nicht unbedingt erwartete Niederlage gering halten und gab nur zwei Mannschaftspunkte ab. Ali Beschtoev musste sich der körperlichen Überlegenheit von Mario Matha beugen und unterlag durch technische Überlegenheit. Misha Rudoi konnte gegen Pasqual Haußmann schon nach Sekunden einen Schultersieg verbuchen. Der Spitzenkampf des Abends sollte die Begegnung im 75 kg griechisch-römisch werden. Unser Johnny Panait traf dabei auf den jungen Moldavier Maxim Canter. Johnny begann den Kampf auf die für ihn typische Ringweise. Absolut untypisch brach er aber kurz vor der Pause ein und musste dem jungen Spitzenringer im Verlauf die Rolle des Kampfbestimmenden abgeben. Trotz allem, mit 10:6 Punkten, kamen die Zuschauer auf ihre Kosten und Johnny stahl dem KSV zwei Mannschaftspunkte. Im abschließenden Kampf traf beim 16:16-Gleichstand Usman Beschtoev auf Mika Siegert. Unbeeindruckt von der Last des entscheidenden Schlusskampfes auf den Schultern holte sich Usman durch konsequentes Angriffsverhalten Wertung um Wertung und konnte seiner Mannschaft schon nach 1.25 Minuten durch technische Überlegenheit den Mannschaftssieg schenken. Bis die anderen Oberligabegegnungen entschieden waren, schoben wir uns für kurze Zeit sogar auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Saisonabschluss am Samstag in der Mineralix-Arena

Am kommenden Samstag, den 21.12.2019 findet der letzte Saisonkampf in der heimischen Mineralix-Arena statt. Wir empfangen die KG Laudenbach-Sulzbach, die im Moment auf dem 5. Platz rangiert. Die Jungs brennen darauf und wollen mit einem Sieg in der Oberliga den nicht erwarteten 3. Tabellenplatz zum Saisonabschluss behalten. Die Landesliga wird schon um 16 Uhr gegen die Reserve von der KG antreten. Die Oberliga folgt dann um 17.30 Uhr. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Unterstützung der Wengerder Rindsportfans. Nach dem Kampf wollen wir den überaus erfolgreichen Verlauf der Saison feiern.

Die Einzelergebnisse im Überblick

KlasseKSV MalschSV Germania WeingartenWertungGesamt
57G Tim Siegert Jeremy Weinhold 2:4 0:4 SS Gast
130F Martin Mohacsi Janosch Höfling 12:2 4:0 SS Heim
61F unbesetzt Alexandru Chirtoaca 0:0 0:4
98G Jonas Huber David Hirsch 0:15 0:4
66G Abdullah Rahime unbesetzt 0:0 4:0
86F Maximilian Schäfer Dominik Ehrismann 7:4 2:0
71F Mario Matha Ali Beschtoew 19:4 4:0
80G Pasqual Haußmann Mikhaylo Rudoi 0:4 0:4 SS Gast
75G Maxim Canter Ionut Panait 10:6 2:0
75F Mika Siegert Usman Beschtoew 0:18 0:4
Endergebnis: 16:2014.12.2019